Dienstag, 18. Oktober 2022 um 20 Uhr

„Auf den Spuren der Schokolade – Eine Entdeckungsreise durch die Tropen Amerikas“
Online-Vortrag inkl. Schokoladen-Tasting

 

Wir entführen Sie auf eine sinnliche Entdeckungsreise in die sonnenverwöhnten Tropen Amerikas Begleiten Sie uns während des 120-minütigen Vortrags des Schokoladen-Experten Jürgen Bluhm von Soirée Chocolat zu den Ursprüngen von Kakao und Schokolade. Auf jeder Etappe erwarten Sie neue sinnliche Überraschungen. Freuen Sie sich auf großartige Naturaufnahmen aus den tropischen Regenwäldern und ein Treffen mit den Erfindern der Schokolade. Kosten Sie fermentierte Kakaobohnen, Nibs und drei unserer sorgfältig ausgewählten Ursprungsschokoladen.

Eine Anmeldung ist bis zum 07. Oktober möglich.

 

Weitere Informationen

 

 

 

Dienstag, 01. November 2022 – Mexikanischer TotentagDía de Muertos

Ort: Lindenmuseum Stuttgart

 

Am Día de los Muertos kehren die Seelen der Toten zurück und feiern mit den Lebenden ein farbenfrohes Fest. Christliche Elemente verbinden sich hier mit vorspanischen Traditionen. Die Gräber werden geschmückt, auf den Friedhöfen wird gefeiert, Hausaltäre werden errichtet, gutes Essen zubereitet, bunte Umzüge mit lauter Musik und tanzenden Menschen in Skelettkostümen finden statt. Und auch bei uns gibt es Totenbrot, Tamales, Süßigkeiten und Kakao. Feiern Sie mit!

Die Deutsch-Mexikanische Gesellschaft e.V. wird das mexikanische Totenbrot verkaufen und einen Informationsstand haben.

 

Weitere Informationen

 

 

 

Rückblick auf unsere Veranstaltungen 2022

 

Freitag, 16. bis Sonntag, 18. September 2022 – 50 Jahre Deutsch-Mexikanische Gesellschaft e.V.  
Mitgliederversammlung und Jubiläumsveranstaltung in Berlin

Vor 50 Jahren, am 15. Juni 1972, wurde unsere Deutsch-Mexikanische Gesellschaft in Düsseldorf gegründet! 50 Jahre erfolgreiche Existenz und unermüdlichen Einsatz feierten wir gebührend im Rahmen eines Jubiläumswochenendes in Berlin.

 

 

 „50 Jahre Mexiko und die deutsch-mexikanischen Beziehungen“
Online-Vortrag am Donnerstag, 01. September 2022 um 20 Uhr MESZ

Wie hat sich Mexiko in den letzten 50 Jahren entwickelt? Wie haben sich die kulturellen, wirtschaftlichen und politischen Beziehungen über die fünf Jahrzehnte verändert?

Referenten:
Johannes Hauser, Geschäftsführer der Deutsch-Mexikanischen Industrie- und Handelskammer CAMEXA, Mexiko-Stadt
Hans Blomeier, Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. in Mexiko, Mexiko-Stadt

Donnerstag, 28. Juli um 18 Uhr – Deutsch-Mexikanischer Stammtisch in Heidelberg
In lockerer Atmosphäre konnten wir uns über Themen unterhalten, die uns in Deutschland und Mexiko oder auch in Lateinamerika aktuell beschäftigen. Für alle ergab sich zudem die Gelegenheit, sowohl Deutsch als auch Spanisch zu sprechen.

 

Donnerstag, 07. April 2022 um 20 Uhr - "Mexiko – das gelobte Land für Auswanderungswillige?!“

Online-Vortrag

 

So verlockend Bilder von Traumstränden an der Karibik oder von romantischen Kolonialstädten wie San Cristóbal de las Casas und Oaxaca – die zu wahren “Hot Spots geworden sind – für auswanderungswillige Deutsche auch sein mögen, dahinter verbirgt sich eine andere Welt, auf die jeder vorbereitet sein sollte, der in Mexiko nicht Schiffbruch erleiden möchte.


Dienstag, 15. März 2022 um 20 Uhr – „Tequila – Mehr als nur eine Spirituose“
Online-Vortrag inkl. Tequila-Tasting

Tequila, sein Vorgänger Mezcal und deren Ursprung der Pulque, spielen eine hochinteressante Rolle im geschichtlichen und kulturellen Kontext Mexikos. Die Agave und Ihre berauschenden Säfte haben die Entwicklung der Menschen prägend begleitet. Während eines 60-minütigen Vortrags über Geschichte und Herstellung des Tequila konnten wir drei hochwertige Proben verköstigen und in den eigenen vier Wänden eine exklusive Reise in die Welt der Genüsse erleben. Die Vielfalt und Qualität eines echten 100%-Agave-Tequila begeisterte uns.

 

Dienstag, 22. Februar 2022 um 18 Uhr - Interkulturelle Kompetenzen in der VUKA (volatil, unsicher, komplex, ambivalent) Welt. Wie Mexiko und Deutschland davon profitieren können.
Online-Vortrag

Interkulturelle Kompetenzen bieten Führungskräften und Mitarbeitern, die zwischen Kulturen arbeiten, einen wichtigen Rahmen um in einer agilen, ungewissen, volatilen und komplexen Welt flexibel handeln  und entscheiden zu können. Das gegenseitige Verständnis führt zur Stärkung der partnerschaftlichen Beziehungen, weil man sich näher, sicherer und offener begegnet. 

Referenten: Frau Heide Oberg, Mitglied der DMG, Icunet Group und Dr. Fritz Audebert, Gründer und CEO der Icunet Group, mit Sitz in Passau und Niederlassungen in Österreich, China, Indien, USA und Mexiko.